Frau am Steuer

Texte über Liebe, Herzschmerz und allerhand Alltagsgedöns!


Liebeskummer – Unterschiede zwischen Männer und Frauen?

 

Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Eine Weisheit, die wohl für alle Lebensbereiche gilt – so auch für die Liebe und Partnerschaft. Ist es mit der großen Liebe erst einmal vorbei oder hat es erst gar nicht geklappt, folgt unweigerlich und in aller Härte - der Liebeskummer.
 

Männer leiden mehr!
 

Zwar ist es ein Faktum, dass Frauen wegen Trennungen sehr viel häufiger zu einem Psychotherapeuten gehen, jedoch ist es wohl – geht man nach der Psychotherapeutin Doris Wolf – dass Männer mehr als Frauen leiden.

Begründet wird dies damit, dass das Selbstwertgefühl bei einer Trennung groß leidet. Denn in der Regel sind es die Männer, die die Kontrolle über die Situation haben. Sie fühlen sich bei Verlust der Kontrolle (Trennung) daher in ihrer Position angegriffen. Auch leiden sie mehr, weil es Männern im allgemeinen sehr schwer fällt, über ihre Gefühlt zu reden. Während Frauen sich oft mit ihren Freundinnen treffen und zwangsläufig über ihre Beziehungen und Partnerschaften reden, sind Männer eher dazu geneigt, sich über Fußball zu unterhalten. Natürlich strotzt dieser Satz vor Klischees und dennoch ist auch Funken Wahrheit mit dabei.
 

Das starke Geschlecht?
 

Aufgrund ihrer Sozialisation wird Männern immer noch die Rolle des starken Geschlechts zu gesprochen (Siehe auch Gender Mainstreaming) und daher haben sie recht wenig Problemlösungsstrategien entwickeln können. Das Denken in Kategorien wie entweder man ist Sieger oder Verlierer, trägt sein übriges dazu bei, dass Männer – nach Doris Wolf – mehr leiden als Frauen.
 

Männer finden jedoch auch schneller eine neue Partnerin
 

Allerdings verhält es sich nun auch so, dass Männer wesentlich schneller eine neue Partnerin finden. Da sie sich sozusagen in wilden Aktionismus flüchten und nicht selten auch vom Alkohol Gebrauch machen.

Liebeskummer ist sicherlich nicht schön, jedoch stimmt auch: „Von Nichts kommt Nichts“. Daher ist es durchaus nicht verkehrt, die Partnersuche selbst in die Hand zu nehmen und beispielsweise auf eine der vielen Singlebörsen (wie www.betterdate.de) zurückzugreifen.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!