Frau am Steuer

Texte über Liebe, Herzschmerz und allerhand Alltagsgedöns!


Das erste Date –

Horror und Chance zugleich!

 

Wer kennt es nicht? Das erste Date steht an und ALLES droht schief zugehen. Nichts zum anziehen, bad-hair-day und zu allem Überfluss, ist auch niemand zu erreichen, der einem helfen und beistehen kann. Da hilft nur eines: Ruhe bewahren!

 

Eigentlich gibt es aber gar keinen Grund zu übertriebener Panik! Insofern das Date einen gewissen Vorlauf hat, also wenn es sich lange angekündigt hat, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, sich auf den Tag X und Stunde 0 richtig vorzubereiten.
 

Viel Reden
 

Erst einmal gilt es sich selbst zu loben. Immerhin hat man es geschafft, eine Herzdame oder einen Herzbuben zu einem Date einzuladen. Das ist schon mal viel wert! Ist die Selbstbeweihräucherung abgeschlossen, gilt es einen geeigneten Ort für das erste Date zu finden (Falls dies nicht schon in der Einladung zum Date mit inbegriffen war). Als schwierig und eigentlich auch als No-Go, ist ein gemeinsamer Kinobesuch anzusehen. Für Paare ist dies sicherlich sehr nett, jedoch ist das erste Date ja vor allem dazu da, sich kennenzulernen. Und sind wir ehrlich – ein Kino ist dafür sehr ungeeignet. Eine gemütliche Bar oder eine Unternehmung, die Unterhaltung bietet aber auch genug Platz für Konversation, ist sicherlich am besten geeignet.

Klamotten kann man sich ruhig schon vorher raus legen, beziehungsweise durchspielen, was wann wo wie angezogen werden könnte. Die Auswahl der Kleidung sollte natürlich auch die Gegebenheiten der Lokalität angepasst werden, zu der es gehen soll. Im übrigen ist es sehr empfehlenswert, auf ein sicheres Auftreten und auf seine Ausstrahlung zu achten. Selbstbewusstsein macht sexy!
 

Gesprächsthemen
 

Wie schon erwähnt, sollte es im ersten Date vordringlich darum gehen, sich gegenseitig kennenzulernen. Dies geschieht (wer hätte es gedacht) am besten durch nette Gespräche, in den man über seine Hobbys, Interessen und sein Leben berichtet. Wichtig: Gespräche über verflossene Liebschaften und den oder die EX, sollten tunlichst vermieden werden. Auch ist es nicht verkehrt, sich vielleicht vorher Gedanken über eventuelle Gesprächsthemen zu machen. Nichts ist unangenehmer, als das große Schweigen.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!